#wirfördernkreativität

Unsere Welt steht vor großen Herausforderungen - Gemeinsam fördern wir die kreativen Köpfe von morgen!

#Wirfördernkreativität

Unsere Welt steht vor großen Herausforderungen - Gemeinsam fördern wir die kreativen Köpfe von morgen!

>4800

Geförderte Kinder

>70

Projekte

>30

Städte

Deine Spende gestaltet die Zukunft!

Mit deiner Spende unterstützt du künstlerische Projekte, die den Grundstein dafür legen, dass Heranwachsende künftig experimentierfreudig ungewöhnliche Lösungen für komplexe Probleme finden.

Wir sorgen dafür, dass jede Spende etwas bewirkt. Wie sie verwendet wird, wie wir wirtschaften, darüber geben wir gerne Auskunft und stellen unsere Projekte transparent dar.

GEFÖRDERTE PROJEKTE

  •  

     

     

     

     

     

    Kunst

    „Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man erwachsen wird.“ Treffender als Picasso können wir es nicht sagen. Malen, Klecksen, Mischen und mit Farben experimentieren, Schreibfähigkeit fördern und gleichzeitig mit Worten Bilder malen! Mit unseren vielseitigen künstlerischen Projekten wollen wir dazu anregen, unkonventionelle Gestaltungsprozesse zu entwickeln und sich von der eigenen Kreativität mitreißen zu lassen.

    Ysenburgschule Hailer-Meerholz

    Ysenburgschule Hailer-Meerholz

    Motivation- Tatendrang – Sorgfalt – Hilfsbereitschaft – Spaß- individueller Ideenreichtum – Gemeinschaft - eine Erfahrung, die unter keinen Umständen gemisst werden mag- danke. Die Worte mit denen der Projektalltag beschrieben wird, freuen uns sehr! Die Gedanken der Kinder zum Thema Astrid Lindgren und die individuell verfassten Texte werden im Gemeinschaftswerk zum absoluten Hingucker.

    LVR Christoph-Schlingensief-Schule Oberhausen

    LVR Christoph-Schlingensief-Schule Oberhausen

    Innerhalb der LVR Christoph-Schlingensief-Schule wird im Sinne des Namensgebers der Kulturschule Oberhausen mit mutigen, kreativen und toleranten Aktionen der Alltag der Schulgemeinde mit Leben gefüllt. Beeindruckend, wie durch die Zusammenarbeit aller Klassen ein so großartiges Gemeinschaftswerk entstanden ist. Eure Aussage: „Nach all der pandemiebedingten Distanz hat das SAXA-Projekt endlich wieder Gemeinschaft erleben lassen!“, freut uns sehr.

    Kölsche Harlequins Köln

    Kölsche Harlequins Köln

    ‚Mer schrieve de Dom in Kölle.‘ Zur 200-Jahrfeier überreichen die Kölsche Harlequins dem Komitee des Kölner Karnevals ihr ganz persönliches Bild des berühmten Kölner Wahrzeichens, indem sie ihre Gedanken rund um den Fastelovend auf die Leinwand bringen. Wir finden, das hat definitiv ‚Strüßjer und Kamelle‘ verdient! Das Foto zeigt so schön, wie viel Freude das Projekt gemacht hat (Foto: Nicolas Ottersbach)

    GGS Kölner Str. Köln

    GGS Kölner Str. Köln

    „Ich habe mich gewundert, als meine Klassenlehrerin sagte, dass wir ein Bild schreiben“. Ja, Kunst ist kreativ und besonders die jungen Künstler*innen der 4. Klassen der GGS Kölner Str.! Ausnahmsweise werden im Kunstunterricht keine Einzelbilder gemalt, sondern gemeinsam an etwas „Großem“ gearbeitet. Das Ergebnis kann nun in der Aula der Schule bewundert werden. Wir freuen uns zu hören, dass die Gruppenarbeit so ein tolles Werk hervorgebracht und dabei viel Spaß gemacht hat.

    Schloss Hagerhof Bad Honnef

    Schloss Hagerhof Bad Honnef

    Zu Recht präsentieren die beiden Schülerinnen der Privatschule Schloss Hagerhof die von der Klasse 8c geschriebenen Porträts mit Stolz. Die jungen Künstler*innen haben im Rahmen des Gestaltungsunterrichts an den einzelnen Patches geschrieben. Leitmotive waren „Ich und meine Schule“ für das Porträt von Maria Montessori sowie „Ich und meine Zukunft“ für das Greta Kunstwerk. Schade, dass wir die entstandenen kreativen Texte hier nicht einzeln zeigen können. – Sehens- und lesenswert!

    Grund- und Mittelschule Unterhaching

    Grund- und Mittelschule Unterhaching

    An der Grund- und Mittelschule in Unterhaching genießen die Schüler*innen die Arbeit mit ihren eigenen Texten. Dabei ist es egal, aus welchem Land sie kommen und wie gut ihre Deutschkenntnisse sind. Im wahrsten Sinne des Wortes ein interkulturelles Projekt. Ob man auf Englisch schreibt oder sich in seiner Muttersprache Türkisch zum Ausdruck bringt, zusammen erschaffen die jungen Künstler*innen die Weltkugel.

    Schule für Medizinisch Technische Radiologieassistenz Uniklinik Köln – Lindenburg Akademie

    Schule für Medizinisch Technische Radiologieassistenz Uniklinik Köln – Lindenburg Akademie

    Nach langen Online-Unterrichtsphasen freuen sich die Auszubildenden über die Gelegenheit, sogar kursübergreifend kreativ zu werden. Durch das Bewusstsein, zusammen etwas zu schaffen, sind sich die Kurse untereinander sehr viel nähergekommen. Gemeinsam entsteht – passend zum Schulzweck - das Porträt von Wilhelm Conrad Röntgen. Dieses innovative bildgebende Verfahren hätte den berühmten Physiker bestimmt gefreut.

    Grundschule Walbeck

    Grundschule Walbeck

    Farbenfrohes Kennenlernen vor Schulbeginn- an drei Tagen tauchen Kinder der ersten Klassen der St. Luzia Grundschule in Walbeck sowie Vorschulkinder aus verschiedenen umliegenden Kitas gemeinsam in die Welt der Farben ein. Farben haben einen wichtigen Einfluss auf unsere Gefühlswelt, bereits die Höhlenbewohner liebten es bunt. Gemeinsam reisen die Kinder in der Zeit zurück und mischen ihre eigenen Farben. Im Anschluss wird eifrig an einem Holzpuzzle geschliffen und gemalt, welches zu einer 2 m hohen Säule auf dem Schulhof zusammengesetzt wird.

    Petrus Canisius Schule Ahaus

    Petrus Canisius Schule Ahaus

    „Nachdem sich die Schüler*innen (Jahrgänge 5 und 6) der Petrus Canisius Schule in Ahaus Gedanken zum Thema „Du bist wertvoll – Mut zur Persönlichkeit!“ gemacht und diese in kurzen Texten festgehalten haben, entsteht aus diesen mutmachenden Gedanken das Gesamtkunstwerk „Pippi Langstrumpf“. Alle Teilnehmenden können ihren Beitrag in dem Gesamtkunstwerk wiederfinden und jede*r, der/die ein bisschen Mut braucht, kann sich von diesem Werk inspirieren lassen.“ (K. Eden)

    Städt. Kita Drachenhöhle Geldern

    Städt. Kita Drachenhöhle Geldern

    Leuchtende Kinderaugen in der Städt. Kita Drachenhöhle in Geldern. Im Rahmen unseres Kunstprojekts „Federleicht ist Kunst gemacht“ verbringen die Kinder eine wahrhaft bunte Woche. „Blau und rot – rot und blau. Lila wird das ganz genau.“ Emsig werden Gegenstände nach Grundfarben sortiert, Farben gemischt und experimentell gemalt. Frei nach Mondrian entwickeln die Kinder ihre eigenen Striche auf der Leinwand, um nicht nur die Farben zu verbinden, sondern auch gleich sich selbst durch Papierstreifen untereinander zu vernetzen. Kunst mit allen Sinnen!

    Berufskolleg Kleve

    Berufskolleg Kleve

    Ein SAXA Projekt für angehende Kinderpfleger*innen und Erzieher*innen des Berufskollegs Kleve. Für die Stiftung stehen Kinder und die Förderung ihrer kreativen Fähigkeiten im Fokus. Daher freuen wir uns sehr, dass wir durch diesen speziellen Projekttag dazu beitragen, das Bewusstsein angehender Erzieher*innen zu erweitern. Durch eigene Erfahrungen inspiriert, ermöglicht die kreative Beschäftigung mit dem „Bild vom Kind“ impulsgebendes Arbeiten. 60 Schüler*innen werden so - sogar fremdsprachlich- zu Multiplikator*innen unserer gemeinsamen Vision.

    Gesamtschule Geldern

    Gesamtschule Geldern

    Seit Beginn des Schuljahres 20/21 arbeiten die Schüler*innen des fünften Jahrgangs (insbesondere die Kl. 5b) unter der Leitung von Judith Schelbergen an dem Pippi-Projekt. Nach und nach entsteht auch hier aus vielen kleinen Beiträgen, welche aus Zitaten des Romans Pippi Langstumpf bestehen und von den Schüler*innen je nach Vorlage in dicker oder dünner Schrift angefertigt werden, ein tolles, aus Wortmalerei gestaltetes Bild der berühmten Romanfigur.

    Kreativbox

    Kreativbox

    Die aktuelle Situation fordert viel Kreativität, um Kindern ein Stück Normalität zu erhalten. Wenn Freizeitaktivitäten ausfallen und Familien isoliert sind, ist es wichtig, die gemeinsame Zeit für echtes Miteinander zu entdecken und eine Erlebniswelt abseits von digitalen Medien zu schaffen. Gemeinsames Malen, Basteln und Werken macht Spaß und kann überraschende Welten öffnen. Daher ist es uns eine Freude, die Erziehungsstellen des CONTEXT e. V. mit 140 bunt gestalteten Kreativ-Boxen zu unterstützen.

    Ernst Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn

    Ernst Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn

    Seit dem Sommer bereichert das Porträt von Joseph Beuys die Räumlichkeiten des Ernst Moritz-Arndt-Gymnasiums in Bonn. 58 Jugendliche finden viele Worte und nutzen diese als Werkzeug, um auch in der Corona-Krise kursübergreifend ein beeindruckendes Patch-Art-Kunstwerk zu schaffen. So entsteht nicht nur ein Abbild Beuys‘, sondern gleichzeitig ein Bild eurer Persönlichkeiten. Wir finden es großartig!

    Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern

    Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern

    Kreative Vernetzung im Teillockdown: Große Freude auch am Hohenstaufen-Gymnasium in Kaiserslautern. 64 Kinder verbinden durch die gemeinsame Arbeit am Beethovenporträt in unserem „SAXA macht Schule Projekt“ Musik-, Kunst- und Deutschunterricht. Das eingereichte Bildmaterial zeugt von dem Spaß, den dieses Projekt allen Beteiligten gemacht hat. Das wärmt auch das Herz des Stiftungsteams.

    Gemeinschaftsschule Alsterland

    Gemeinschaftsschule Alsterland

    In den Monaten Mai und Juni entsteht in der Gemeinschaftsschule im Alsterland an den Standorten Nahe und Sülfeld im Rahmen des „SAXA macht Schule Projekts“ ein gemeinsam geschriebenes Bild. Die 34 Schüler*innen und Eltern sind vom Ergebnis gleichermaßen begeistert. Eine der Entlass-Klassen hat das Porträt von Martin Luther King dann auch direkt auf das Abschluss-Shirt gedruckt. Dem O-Ton: „Wow! Das sieht ja mega aus!“ können wir uns nur anschließen.

    Kolpingkindergarten Kalkar

    Kolpingkindergarten Kalkar

    Im Kolpingkindergarten Kalkar tauchen sechs Gruppen mit insgesamt 15 Kindern mit besonderem Förderbedarf in die Welt der Kunst und Fantasie ein. Die hierbei entstehenden Werke sind der beste Beweis für die individuelle Vielfalt der kleinen Künstler. Als Einstieg ins Thema lernen sie Porträts von Paul Klee und Picasso kennen. Gemeinsam reflektieren die Kinder das Gesehene und erhalten diverse Materialien, um ihre Ideen in einem Bilderrahmen weiterzuentwickeln. Dies setzt nicht nur Kreativität frei, sondern übt auch die Teamfähigkeit.

    Kinder- und Jugendfeuerwehr Straelen

    Kinder- und Jugendfeuerwehr Straelen

    Wir überraschen die Kinder- und Jugendfeuerwehr Straelen mit vier Kreativboxen. Die Kinder werden gebeten, ihre Vision der Feuerwehr der Zukunft zu Papier zu bringen. Die kreativen Köpfe entscheiden sich für ungewöhnliche Ausrüstungen: Ob riesige Feuerwehrroboter, computergesteuerte und solarbetriebene Drohnen zur Löschung von Waldbränden, fliegende Löschfahrzeuge oder gleich eine ganze Station nebst Raketenlöschausrüstung auf einem fernen Planeten - wenn man die Entwürfe betrachtet, weiß man die Zukunft in guten Händen!

    Kita Wurzelwerk

    Kita Wurzelwerk

    Ein weiteres Kunstprojekt in der Kita Wurzelwerk. Was entdeckst du in unserem Kunstwerk? Bei der gemeinsamen Gestaltung entstehen viele Farbschichten, die den Betrachter zum fantasievollen Denken anregen. Wie bei den Werken von Karel Appel lassen sich verschiedene Gestalten erahnen. Vor der Malaktion haben sich die 3-4-Jährigen „aufgewärmt“ und „verwandelt“ sortieren kleine Schmetterlinge duftende Blüten nach Farben.

    Kita Wurzelwerk

    Kita Wurzelwerk

    Begreifend lernen! Ob klein, groß, leicht, schwer, kalt, weich oder farbig. Formen sind faszinierend. Gemeinsam erkunden wir mit den jüngsten Kindern der Kita Wurzelwerk die Welt der Formen. Anschließend wird in verschiedenen Schichten gemalt. Farbe dynamisch mit den Händen zu verteilen, fühlt sich einfach wunderbar an! Während des experimentellen Aktionsmalprozesses erinnert das Kinderkunstwerk stark an die Werke von Jackson Pollock. Zum Abschluss sind alle Kinder stolz und selbst ganz bunt!

    Kita Wurzelwerk

    Kita Wurzelwerk

    Seit einem halben Jahr beschäftigt sich eine Gruppe der Kita Wurzelwerk mit dem Thema „Hühner“, welches in das Projekt miteinbezogen wird. Wie einst Pablo Picasso einen Hahn aus einem Seeigel, Blumen und einem Fisch zeichnete, verwandeln die Kinder auch ihre Tiere zu einem prächtigen, bunten Hahn. Pablo Picasso hätte es gefreut: „Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man erwachsen wird.“ In seinem Sinn legen wir den Grundstein für die kreativen Köpfe von morgen.

    Kita Wurzelwerk

    Kita Wurzelwerk

    "Federleicht ist Kunst gemacht" heißt das Kinder-Kunstprojekt der DU BIST WERTVOLL STIFTUNG. Als Einstieg fliegen die Vorschulkinder der Kita Wurzelwerk mit dem Raben Krikelakrak auf den Flügeln ihrer Fantasie ins Farbenland. Dort finden sie bunte Federn, mit denen sie ihren gezeichneten Vogel schmücken. Spannend ist auch der Einblick in die Werke von Picasso... auch er liebte die Vogelwelt. Im Anschluss wird gemalt. Ein weiterer Glücksmoment, für den wir dankbar sind!

    Wurzelwerk Sprösslinge Kalkar

    Wurzelwerk Sprösslinge Kalkar

    In der 2. Gruppe der Wurzelwerk Sprösslinge in Kalkar erfahren weitere 20 Kinder die wunderbare Welt der Spiralen. Als Inspiration dienen die Spiralen von Hundertwasser und die Betrachtung von Schneckenhäusern. Die Naturmaterialien werden auf eine eigens gemalte Schneckenlinie gelegt und mit duftenden Wildkräutern verschönert. Anschließend wird die Kita zum Atelier. Kunst wird mit den Händen fühlbar. Mit großem Erstaunen und voller Begeisterung wird mit unterschiedlichen Materialien und Techniken experimentiert.

    Wurzelzwerk Sprösslinge Kalkar

    Wurzelzwerk Sprösslinge Kalkar

    Fröhlicher Auftakt beim Kunstprojekt der Wurzelzwerk Sprösslinge in Kalkar. Kunstgeschichte kann so spannend sein! Nachdem die 20 Kinder mit Tatjana van Went in die Welt von Gustav Klimt eingetaucht sind, zeigt der Rabe Krikelakrak ihnen verschiedene Schätze aus der Natur, aus denen sie gemeinsam ihren eigenen Baum legen. Im Anschluss wird eifrig gemalt. Trotz Sprachbarrieren schaffen es die noch recht kleinen Kinder, sich mit Freude und intensiv auf das Projekt einzulassen. Kunst fördert eben nicht nur die Kreativität, sondern auch Kommunikation.

    Realschule Weitsicht

    Realschule Weitsicht

    Getreu dem Schulmotto „Du willst Zukunft. Geh mit Weitsicht“ haben die kreativen Köpfe von morgen in der Schule ihre eigene Handschrift hinterlassen. Seit dem Sommer bereichert das Porträt von Pippi Langstrumpf nun auch die Räume der freien Realschule Weitsicht in Wachtendonk.

    Klösterle Mädchenschule Ravensburg​

    Klösterle Mädchenschule Ravensburg​

    Im Juli 2020 vollenden die Schülerinnen der Klösterle Mädchenschule Ravensburg ihr SAXA Porträt von Pippi Langstrumpf. Die Mädchen nutzen ihre eigenen Worte als Werkzeug, um etwas Neues zu schaffen und bringen die persönliche Handschrift sowie ihre individuelle Geschichte in das Bild mit ein. Pippi wäre überrascht, dass Kinder in der Schule nicht nur „Plutimikation“ lernen, sondern sich auch etwas Tolles ausdenken können.

    Hans-Alfred Keller Schule Siegburg​

    Hans-Alfred Keller Schule Siegburg​

    Im Sommermonat führen wir im Rahmen des Beethovenjahres ein „SAXA macht Schule Projekt“ an der Hans-Alfred Keller Schule in Siegburg durch. Dort entsteht durch individuelle Wortmalerei jedes/*r einzelnen Schülers*in ein fantastisches Porträt des berühmten Komponisten. Jeder Beitrag ist wertvoll und für das Ergebnis unverzichtbar. Auf das Gemeinschaftswerk können die Schaffenden zu Recht stolz sein.

    Waldkindergarten Alpen​

    Waldkindergarten Alpen​

    Im August 2019 dürfen wir mit den zukünftigen Kindern des Waldkindergartens „Die Wurzelzwerge“ in Alpen unser erstes Kunstprojekt in freier Natur durchführen. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten und ganz wunderbar zu sehen, was ein paar Flaschen Farbe und motivierende Worte in so kleinen Kindern bewirken. Begeistert tauchen sie in die Welt der bunten Farben ein. Mit den Fingern aufgetragen, werden neue Töne gemischt und Texturen fühlbar.

  •  

     

     

     

     

     

    Ernährung

    Pfirsiche sind schließlich auch nichts anderes als eine Nektarine mit einem Teppich drauf! Wenn Kinder kreativ und vor allem aktiv beim Zubereiten von Speisen helfen dürfen, wandert viel öfter mal eine Zutat in den Mund und sie stellen fest, wie gut Neues und Ungewohntes schmeckt. Uns ist es wichtig, dass die Heranwachsenden lernen, was ihnen guttut und woher unsere Lebensmittel kommen, wie Obst und Gemüse riechen, schmecken und sich anfühlen.

    Kindergarten Kinderreich

    Kindergarten Kinderreich

    Ebenfalls im Oktober 2020 starten wir mit einem interaktiven Einstiegsworkshop mit Erzieher*innen der Kindertagesstätte Kinderreich in Lobberich. Beleuchtet werden sämtliche Facetten des Themas „Abenteuer Ernährung“ und die gemeinsame Umsetzung in der Einrichtung geplant. Das Projekt wird demnächst in der Kita umgesetzt. Wir freuen uns darauf und werden berichten.

    Bowl Workshop im Casa Lilli

    Bowl Workshop im Casa Lilli

    Im Rahmen eines Workshops rund um das Thema ausgewogene Ernährung kreieren wir in der Kinderkochschule Casa Lilli gemeinsam bunte Frühstücksbowls und stellen knuspriges Granola her. Neben der Erkenntnis, dass Flohsamen nicht springen, dürfen die kleinen Küchenfeen nicht nur ein selbst zusammengestelltes Müsli im Glas, sondern auch weitere leckere Rezeptideen mit nach Hause nehmen. Eine kreative Aktion ganz nach dem Geschmack unserer Stiftung!

  •  

     

     

     

     

     

    Musik

    Musik macht Laune – da hüpfen nicht nur die Beine, sondern das Herz gleich mit! Als Ausdruck unserer Persönlichkeit ist die Stimme von großer Bedeutung, mit ihr drücken wir Emotionen aus und verschaffen uns Gehör. Singen fördert nicht nur die sprachliche Entwicklung, trainiert das Gedächtnis und wirkt positiv auf die Motorik, vor allem macht Singen glücklich und mutig. In unseren musikalischen Projekten fördern wir aber nicht nur den Gesang, vielmehr machen wir Musik und Rhythmus mit allen Sinnen erfahrbar. Es wird gelauscht, getanzt, Gehörtes gemalt, Instrumente werden kennengelernt und kreativ nachgebaut.

    Ballin Kita Am Rehagen Hamburg

    Ballin Kita Am Rehagen Hamburg

    Für viele Kinder der Ballin Kita am Rehagen ist es der erste Kontakt mit den Hamburger Symphonikern. Gemeinsam mit unserem Teammitglied Heidi besuchen die Musikerinnen Johanna Franz und Patricia Ramirez-Gastón auf einer kleinen Tournee verschiedene Kitas im Norden und treffen wie hier überall auf strahlende Augen, wippende Füße und lauschende Ohren.

    Kita Stapellauf Hamburg

    Kita Stapellauf Hamburg

    Große Freude in der Kita Stapellauf. In Erwartung des Besuchs von Heidi und den beiden Philharmonikerinnen haben sich die Kinder vorbereitet und sogar kurz vor dem Auftritt eine passende theaterpädagogische Übung gemacht. Bei der musikalischen Lesung schlüpfen die Kinder in die Rolle der im Buch vorkommenden Tiere, erzeugen entsprechende Geräusche und Bewegungen. Alle machen super mit und es soll sogar ein paar Freudentränen gegeben haben.

    Freie Realschule Weitsicht Wachtendonk

    Freie Realschule Weitsicht Wachtendonk

    Vom Text bis zum fertigen Song und der Aufnahme im Tonstudio, die Schüler*innen der freien Realschule Weitsicht begleiten ihren eigenen Schulsong auf dem Weg zum Hit. Wie heißt es so passend im Lied: „Du und ich, wir können scheinen, wie ein Licht. Zusammen sind wir stark, retten die Welt an einem Tag. Weitsicht ist besonders. Weitsicht sieht weiter. Weitsicht ist wertvoll. Weitsicht ist immer für euch da!“ Wir freuen uns, dass auch Integrationshelferin Birgit Scholz und Georg Ponzelar vom Freie Realschule e. V. unterstützend an Bord sind. Wir rappen auf jeden Fall begeistert mit.

    Kath. Kita St. Vincentius Beeck

    Kath. Kita St. Vincentius Beeck

    Musikalisch ausgerichtet, begeistert das Emma Projekt in der Kita St. Vincentius in Beeck Groß und Klein! Noch lange nach der Durchführung haben Klanghölzer, Holzblöcke, Triangel und Chiffontücher einen festen Platz im Alltag der Kita. Die Kinder laden sich gruppenübergreifend zum gemeinsamen Schmetterlingstanz in den Mehrzweckraum ein und auch Wochen nach dem Projektstart ist die Schnecke Emma noch ein Thema.

    Rain Productions Köln

    Rain Productions Köln

    Das Musikprojekt “Fighting Spirits“ vereint schwer kranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien, Wegbegleiter*innen und Musiker*innen zu einer einzigartigen Band. In einem gemeinsamen Workshop mit unserem Botschafter Rolf Stahlhofen (von den Söhnen Mannheims) und Toni Farris (Gentleman, Cro) entsteht im Musikstudio “Rain Productions“ der Song “Mittendrin“. Der Song handelt darüber, dass es manchmal ganz guttut, nur durchschnittlich einfach so mittendrin zu sein, wenn man schon die Extreme des Lebens kennengelernt hat. Ganz lieben Dank an alle Beteiligten. Gemeinsam ist es uns gelungen, Musik zu machen, die vereint und emotional berührt!

    Musikprojekt St Antoius

    Musikprojekt St Antoius

    Im September gibt es in der Kita St. Antonius Abbas Hartefeld etwas für die Ohren. Begleitet von unserer Musikpädagogin Heidi werden die Kinder zum Lauschen und in Bewegung gebracht. Ob selbst gebasteltes Klangrohr, Xylofon, Tambourin oder Klangschale, die kleinen Musiker erfahren, wie man Melodien erzeugen und Klänge sogar fühlen kann. Zu klassischer Musik breiten die Kinder beim Schmetterlingstanz ihre Flügel aus und flattern durch den Raum. Ihr seid das beste Beispiel dafür, dass Musik Kreativität weckt, alle Sinne anspricht und einfach Freude macht!

    Sankt Luzia Schule

    Sankt Luzia Schule

    Mit Musik und viel Spaß setzen die Schüler*innen der Sankt-Luzia-Schule in Walbeck mit ihrem Superhelden Song ein fröhliches und ermutigendes Zeichen gegen Corona. Im Rahmen des Homeschooling entsteht dazu auch noch ein Video, in dem Schulleiter Christian Pentzek in die Rolle von Cory Corona schlüpft. Die Zeile “Eigentlich kann man nichts Besseres machen, als sich die Sorgen und den Ärger wegzulachen!“ singen wir mit!

    Song zum 55. Sauerlandlager​

    Song zum 55. Sauerlandlager​

    Zum 55. Bestehen des Sauerlandlagers Straelen ermöglichten wir die Produktion des Songs "Sauerland, was geht?!" Im Tonstudio hatten die fast 100 jungen Sänger*innen viel Spaß. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Wir finden, da geht ne ganze Menge!!!! Aufgrund der filmischen Begleitung werden Glücksmomente sichtbar. Bewegte Bilder, die mehr sagen als 1000 Worte. Hier geht es zu dem Song.

    Kita Bullerbü Hamburg

    Kita Bullerbü Hamburg

    Sich einmal wie eine*r echte*r Musiker*in fühlen und Instrumente wie Geige und Klavier ausprobieren dürfen, macht Spaß. Die Kinder der Kita Bullerbü haben die Musikerinnen mit Spannung erwartet und sich auf den Besuch vorbereitet. Im Anschluss an die musikalische Lesung, bei der sie aktiv mitmachen, summen alle begeistert.

    Waldkindergarten SterniPark Hamburg

    Waldkindergarten SterniPark Hamburg

    Emma goes Hamburg – auf ihrer musikalischen Reise nach Hamburg wird die kleine Schnecke Emma nicht nur von Heidi, sondern gleich von zwei Symphonikerinnen begleitet. Gemeinsam besuchen Sie den Waldkindergarten SterniPark, wo sie ein wahres Konzerterlebnis im Kindergarten ermöglichen und alle Kinder aktiv miteinbeziehen.

  •  

     

     

     

     

     

    Persönlichkeit

    Was bedeutet eigentlich, kindliche Resilienz zu fördern? Einfach gesagt: Kindern Mut zu machen und es ihnen zu ermöglichen, um die Ecke zu denken, unkonventionelle Wege zu gehen und ganz, ganz viel Neues ausprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Und genau das können sie in unseren Projekten tun. Sei es z. B. durch die mutmachenden Geschichten rund um die Erlebnisse der kleinen Schnecke Emma sowie in div. anderen Projekten, die das Potenzial freisetzen, sich selbst bewusst zu sein und kreativ zu werden.

    St. Antonius Kindergarten Geldern-Pont

    St. Antonius Kindergarten Geldern-Pont

    Im Kindergarten St. Antonius Geldern-Pont steckt viel kreatives Potenzial. Das beweisen die schönen Bilder und Bastelarbeiten für das eigene EMMA Kreativbuch, an denen eifrig gewerkelt wird. Gemäß dem Kita Motto wird mit Kopf, Herz und Hand ein tolles Projekt umgesetzt, auf das Ergebnis die Kinder auf jeden Fall zu Recht stolz sein werden.

    St. Georg Kindergarten Auwel Holt​

    St. Georg Kindergarten Auwel Holt​

    Auch in der Kita St. Georg in Holt ist das Emma-Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung in vollem Gange. Los gehts bereits zu St. Martin. Nach der interaktiven Auftaktlesung basteln die 58 Kinder ihre Laterne und in der Kita wimmelt es nur so von kleinen Schnecken. Anhand eines Kreativbuches werden sie auf Entdeckungsreise geschickt, ihre Stärken zu erfahren. Im Sommer 2021 heißt es für die kleinen Abenteurer “ Raus aus dem Kindergarten, ab ins Grüne“, um die Natur mit allen Sinnen zu erleben.

    Strittmatter Gymnasium

    Strittmatter Gymnasium

    Schreibwerkstatt für die Lyrik-AG der Klassen 7-9 am Strittmatter Gymnasium. Im Rahmen des Kreativworkshops erhalten die jungen Nachwuchsautor*innen wertschätzendes Feedback zu ihren Gedichten und Lars Böttcher verrät, wie man mehrfach gereimte Wörter und Sätze findet. Anschließend treten Cally und Lars mit den Schülern in einen ausgedehnten Dialog. Das Foto beweist, wie viel Freude und Energie das Projekt freigesetzt hat.

    St. Cornelius Kindergarten Broekhuysen

    St. Cornelius Kindergarten Broekhuysen

    Persönlichkeitsentwicklung durch das Emma Projekt in der Kita St. Cornelius Broekhuysen. Nach erfolgter Interaktiv-Lesung werden die Erzieher*innen und 72 Kinder aktiv. Ob stacheliger Igel oder zauberhafte Raupe, anhand des Tierthemas wird der Transfer zu den Eigenschaften der Kinder geleistet. Wertfrei geht es daran zu entdecken, welche Talente in jedem Einzelnen schlummern. Begeisterte Rückmeldungen zeugen von der Freude, die dieses Projekt bringt.

    Kath. Berufsfachschule Edith Stein Berlin

    Kath. Berufsfachschule Edith Stein Berlin

    Manche Projekte schreien nach Wiederholung: Im Rahmen einer zweiten EMMA-Lesung beteiligen sich Studierende und Lehrkräfte der Kath. Berufsfachschule Edith Stein in Berlin mit großem Engagement, spielen imaginäre Instrumente, lassen Ameisen die eigene Wirbelsäule hoch und runterlaufen und sind die meiste Zeit der Buchpräsentation in Bewegung. In ausgelassener Stimmung geht es zum Abschluss in eine lebendige und interessante Gesprächsrunde und danach gut gelaunt in den nächsten Unterricht. Wir freuen uns darauf, wenn sie die gemachten Erfahrungen in eigene Projekte mit Kindern einbringen. (Bild & O-Ton, A. van Kampen)

    Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen

    Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen

    In Neuenhagen bei Berlin wird die Anna-Ditzen-Bibliothek zum Tatort. Insgesamt 166 Schüler*innen der Grundschule am Schwanenteich, der Hans-Fallada-Schule sowie der Goethe-Grundschule stürzen sich gemeinsam mit Cally Stronk ins Abenteuer auf der Jagd nach dem magischen Detektivkoffer. Gebannt verfolgen die Kinder die Geschichte, fiebern mit den jungen Protagonisten mit und warten gespannt auf ihren Einsatz, um der Lesung die entsprechende Geräuschkulisse zu geben. Es wird sich geduckt, gebellt und gepfiffen.

    St. Raphael Kindergarten Straelen

    St. Raphael Kindergarten Straelen

    Zum krönenden Abschluss ihres EMMA Projektes feiern die Kinder des St. Raphael Kindergartens gleich ein ganzes Schneckenfest im liebevoll geschmückten Garten. Nachdem während des Projektes viele kreative Basteleien, Aktionen in freier Natur und die Betreuung echter Schnecken im Mittelpunkt standen, wird beim Fest das eigene, kreativ gestaltete Buch direkt auch noch vertont und für Eltern und Besucher*innen musikalisch in Szene gesetzt.

    Familienzentrum Wichtelwelt Straelen

    Familienzentrum Wichtelwelt Straelen

    Im Rahmen der Vorschulprojekte wird das EMMA-Projekt im Familienzentrum Wichtelwelt gruppenübergreifend durchgeführt. Der Funke springt bei allen über und so wird monatelang eifrig mit unterschiedlichen Materialien gewerkelt. Besonders beliebt ist auch der Umgang mit verschiedenen Musikinstrumenten. Zum Schluss halten alle Kinder ein ganz persönliches EMMA-Buch in den Händen.

    Holt Buchuebergabe

    Holt Buchuebergabe

    Am 28. Juni 2021 ist es so weit, Kinder und Erzieher*innen des St. Georg Kindergartens in Holt erhalten ihre eigenen, frisch gedruckten Emma-Bücher. Über ein halbes Jahr haben Erzieherinnen und Kinder unser Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung durchgeführt. Auf Grundlage der Thematik des Buches „Emma – Ohne Dich wär‘ die Welt nur halb so schön!“ gestalten die Kinder nun ihre eigene Version. Dabei kommen neben vielen unterschiedlichen Farben auch Naturmaterialien kreativ zum Einsatz!

    Familienzentrum St. Marien Wachtendonk

    Familienzentrum St. Marien Wachtendonk

    Emma Projekt im Familienzentrum St. Marien, Wachtendonk. Ausgestattet mit 20 „Ich bin wertvoll“ T-Shirts und kleinen Handpuppenschnecken, klingt und schwingt es aus allen Räumen der Kita. Gesang und kreative Techniken machen mutig, stärken auch hier das Selbstvertrauen der Kinder und schaffen viele glückliche und nachhaltige Momente für die Kinder und das Erzieher*innen-Team.

    Kath. Kindertagesstätte St. Sebastian Lobberich

    Kath. Kindertagesstätte St. Sebastian Lobberich

    Mit dem Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung erfahren 75 Kinder der Kath. Kindertagesstätte St. Sebastian in Lobberich Wertschätzung für ihre ansteckende Lebensfreude, besonders auch in schwierigen Zeiten. Eingebettet in die Religionserziehung erhalten sie Raum, sich selbst besser kennenzulernen, individuelle Fähigkeiten zu entdecken und Selbstvertrauen zu entwickeln. Jeder kann etwas herausragend und ist wertvoll, genauso wie er ist“. Überdies entstehen viele wunderschöne Basteleien, die in einem Kreativbuch festgehalten werden.

    Kita Arche Noah

    Kita Arche Noah

    Unter der Regie unserer Theaterpädagogin Anna werden die Kinder der Kita Arche Noah geschminkt und bunt gekleidet zum Star ihrer eigenen Aufführung „Farben sind für alle da“. Behutsam lernen sie jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit wertzuschätzen. Durch das gemeinsame Spiel wird das Selbstbewusstsein gestärkt. Das Musikstück „Keiner ist zu klein, um groß zu sein“, bringt es schließlich auf den Punkt!

    Stadtschule Gransee

    Stadtschule Gransee

    Magic Moments - Von Mai bis Mitte Juni spukt es in der Stadtschule Gransee. Alle Geister, Hexen und Muggel sind eingeladen an den magischen Lesewelten teilzunehmen. Als echte Spürnasen begeben sich Zweitklässler auf die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer und Schüler*innen der Klassen 5 und 6 der Stadtschule erleben nicht nur Magie im Film, sondern werden gleich zum eigenen Regisseur eines Gruselwerks. Zum Schluss des Projektes sind sich alle einig: Das Buch lebt!

    Plakat Montessori Kinderhaus

    Plakat Montessori Kinderhaus

    Im Montessori Kinderhaus Straelen hinterlässt das Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung Spuren. Direkt am Eingang zur Einrichtung gibt es nun „Compliments to go“ – Komplimente streicheln die Seele und symbolisieren ein wertschätzendes Miteinander. Auch die Eltern der 83 Kinder werden in das Projekt miteinbezogen, indem sie auf einem Schneckenbild eintragen, was sie im Kinderhaus als besonders wertvoll betrachten. Ein Plakat zeigt die vielen Emma-Momente.

    Edith Stein Fachschule für Sozialpädagogik

    Edith Stein Fachschule für Sozialpädagogik

    Etwa 30 angehende Erzieher*innen der berufsbegleitenden Ausbildung erleben in der Edith Stein Fachschule für Sozialpädagogik in Berlin eine einfühlsame EMMA Lesung. Im anschließenden gemeinsamen Austausch erhalten sie zahlreiche Anregungen aus den Bereichen Kreativität, Persönlichkeitsentwicklung, Gefühle, Musik und Natur.

    Kita Lüettelbracht

    Kita Lüettelbracht

    Das kreative Buchprojekt in der Kita Lüttelbracht begeistert nicht nur Kinder und Erzieher*innen, sondern das gesamte Stiftungsteam. So kreativ ist die Darstellung der Geschichte rund um die kleine Schnecke Emma im eigenen Kreativbuch. Auf dem Foto sieht man, dass ihr Emma wirklich zum Fressen gern habt. Wir sagen: Zum Anbeißen schön!

    Don-Bosco-Schule Geldern

    Don-Bosco-Schule Geldern

    Don-Bosco-Schule Geldern - So macht Schule Spaß. Seit Herbst steht bei den Schüler*innen „Emma“ auf dem Stundenplan. Inspiriert durch die Lesungen rund um die Abenteuer der kleinen Schnecke Emma, wird in verschiedenen Klassen eifrig und mit viel Freude gewerkelt, Puppentheater gespielt, gemalt, geforscht und der Schulalltag noch ein wenig bunter gestaltet. Es wuselt überall so emsig, dass die kreative Projektarbeit auch in Zukunft wiederholt werden soll. Für Emma und uns klingt das wie Musik.

    Feuerwache Gransee

    Feuerwache Gransee

    Mit der Kinderbuchautorin Cally Stronk und dem Poetry-Slamer Bas Böttcher wird die alte Feuerwache in Gransee zur Schreibwerkstatt. Die beiden Künstler*innen gewähren Einblicke in ihr eigenes Schaffen, tragen Texte vor und singen Songs. So inspiriert, überlegen die Kinder gemeinsam, was zu einer guten Geschichte gehört und nach einigen Kreativspielen geht’s ans Werk. Es entstehen fantastische Geschichten, z. B. die, in der die Oma nach ihrem Tod in den „Hömmel“ kommt, eine Mischung aus Himmel und Hölle. In der Hölle ist es schön warm und die Oma hat immer kalte Füße, ist aber eigentlich ganz lieb ist und hätte deshalb den Himmel verdient. Das klingt nach einem kreativen Manuskript!

    AWO Kita Os Hött

    AWO Kita Os Hött

    Mit einem fröhlichen „Hallo“ begrüßten die Kinder der AWO Kita Os Hött in Sevelen Lena, die pädagogische Leitung unserer DU BIST WERTVOLL STIFTUNG! Grund des Besuches war die Übergabe des von den Kindern heiß ersehnten und selbst gestalteten EMMA – Buches. Bei bestem Wetter strahlten die kleinen und großen Maulwürfe, Bären und Mäuse im Außengelände mit der Sonne um die Wette. Über mehrere Wochen hatten sie zuvor mit unterschiedlichsten Materialien und Techniken kreativ an Ihrem EMMA Buch gewerkelt.

    Improvisationstheater Kulturbummel Straelen

    Improvisationstheater Kulturbummel Straelen

    Wie wenig es doch braucht, um kindliche Fantasie freizusetzen! Ein paar Bänder, Seifenblasen und viel Einfühlvermögen und schon wird die Bühne zur Fantasiewelt der kleinen Kulturbummler. Gemeinsam werden Dinge von Hausdächern gepustet, um ein imaginäres Unwetter abzuhalten, entstehen Luftschläuche und Zauberbälle vor den Augen des begeisterten Publikums. Die Kinder beweisen, dass Kreativität das beste Requisit ist.

    Nashorngrundschule Vehlefanz und Grundschule Bötzow

    Nashorngrundschule Vehlefanz und Grundschule Bötzow

    In einer interaktiven Lesung begeben sich 84 Kinder der Nashorngrundschule Vehlefanz und Grundschule Bötzow gemeinsam mit Cally Stronk auf die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer. In verschiedenen Gruppen fiebern die 9-jährigen Schüler*innen mit, nehmen die Spur auf, grübeln und lösen knifflige Krimirätsel!

    Kita Lummerland Geldern

    Kita Lummerland Geldern

    Ein weiteres Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung auch in der Kita Lummerland in Geldern. Im Anschluss an die Auftaktlesung aus dem Emma Buch haben die 20 Kinder gebacken, getöpfert und geknetet. Die „Großen“ haben für die „Kleinen“ Theater gespielt und in Videobotschaften wird zum Ausdruck gebracht, was das Gegenüber besonders gut kann. Auch wenn die Lesung primär für die Vorschulkinder der Einrichtung gedacht war, so profitieren alle vier Gruppen von dem Projekt.

    Kath. inklusive Tagesstätte Maria Goretti Wachtendonk

    Kath. inklusive Tagesstätte Maria Goretti Wachtendonk

    Nach der gelungenen Vorlesung beginnt in der Kath. Tagesstätte Maria Goretti eine aufregende Zeit. Zum Materialsammeln heißt es „raus in die Natur“. Da wird Wasserfarbe mit einem Strohhalm gepustet oder mit einem Schwamm getupft und die ganz Kleinen rollen mit einem Fahrzeug über das Papier. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und jeder macht mit! Wir freuen uns zu hören, dass das Projekt Kinder und Team näher zusammengeführt hat.

    Kindergarten Kunterbunt Brüggen

    Kindergarten Kunterbunt Brüggen

    Im Kindergarten Kunterbunt ist der Name Programm. Nach einem gelungenen Einstieg in unser kreatives EMMA-Buchprojekt gestalten die Kinder Leinwände zu einzelnen Tieren aus dem Buch, führen Emma als Theaterstück vor und basteln und Werken letztlich an ihrem ganz persönlichen Emma Bilderbuch. Wir freuen uns darüber, dass das Projekt so viel kindliche Kreativität freisetzt.

    Gemeinnützige Boot Kita FritzKIds Berlin

    Gemeinnützige Boot Kita FritzKIds Berlin

    In der Hauptstadt freuen sich die Fritzkids über den Besuch von Heidi. Nach einer interaktiven musikalischen Auftaktlesung tauchen Kinder und Erzieher*innen begeistert ins Projekt ein. Selbst gestaltete Musikinstrumente, Schnecken und Blumen sowie viele Bilder und Zeichnungen finden den Weg von der Kita ins eigene Zuhause, wo sie Eltern und Geschwisterkinder gleichermaßen Freude bereiten.

Kunst

Kunst

„Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man erwachsen wird.“ Treffender als Picasso können wir es nicht sagen. Malen, Klecksen, Mischen und mit Farben experimentieren, Schreibfähigkeit fördern und gleichzeitig mit Worten Bilder malen! Mit unseren vielseitigen künstlerischen Projekten wollen wir dazu anregen, unkonventionelle Gestaltungsprozesse zu entwickeln und sich von der eigenen Kreativität mitreißen zu lassen.

Ysenburgschule Hailer-Meerholz

Ysenburgschule Hailer-Meerholz

Motivation- Tatendrang – Sorgfalt – Hilfsbereitschaft – Spaß- individueller Ideenreichtum – Gemeinschaft - eine Erfahrung, die unter keinen Umständen gemisst werden mag- danke. Die Worte mit denen der Projektalltag beschrieben wird, freuen uns sehr! Die Gedanken der Kinder zum Thema Astrid Lindgren und die individuell verfassten Texte werden im Gemeinschaftswerk zum absoluten Hingucker.

LVR Christoph-Schlingensief-Schule Oberhausen

LVR Christoph-Schlingensief-Schule Oberhausen

Innerhalb der LVR Christoph-Schlingensief-Schule wird im Sinne des Namensgebers der Kulturschule Oberhausen mit mutigen, kreativen und toleranten Aktionen der Alltag der Schulgemeinde mit Leben gefüllt. Beeindruckend, wie durch die Zusammenarbeit aller Klassen ein so großartiges Gemeinschaftswerk entstanden ist. Eure Aussage: „Nach all der pandemiebedingten Distanz hat das SAXA-Projekt endlich wieder Gemeinschaft erleben lassen!“, freut uns sehr.

Kölsche Harlequins Köln

Kölsche Harlequins Köln

‚Mer schrieve de Dom in Kölle.‘ Zur 200-Jahrfeier überreichen die Kölsche Harlequins dem Komitee des Kölner Karnevals ihr ganz persönliches Bild des berühmten Kölner Wahrzeichens, indem sie ihre Gedanken rund um den Fastelovend auf die Leinwand bringen. Wir finden, das hat definitiv ‚Strüßjer und Kamelle‘ verdient! Das Foto zeigt so schön, wie viel Freude das Projekt gemacht hat (Foto: Nicolas Ottersbach)

GGS Kölner Str. Köln

GGS Kölner Str. Köln

„Ich habe mich gewundert, als meine Klassenlehrerin sagte, dass wir ein Bild schreiben“. Ja, Kunst ist kreativ und besonders die jungen Künstler*innen der 4. Klassen der GGS Kölner Str.! Ausnahmsweise werden im Kunstunterricht keine Einzelbilder gemalt, sondern gemeinsam an etwas „Großem“ gearbeitet. Das Ergebnis kann nun in der Aula der Schule bewundert werden. Wir freuen uns zu hören, dass die Gruppenarbeit so ein tolles Werk hervorgebracht und dabei viel Spaß gemacht hat.

Schloss Hagerhof Bad Honnef

Schloss Hagerhof Bad Honnef

Zu Recht präsentieren die beiden Schülerinnen der Privatschule Schloss Hagerhof die von der Klasse 8c geschriebenen Porträts mit Stolz. Die jungen Künstler*innen haben im Rahmen des Gestaltungsunterrichts an den einzelnen Patches geschrieben. Leitmotive waren „Ich und meine Schule“ für das Porträt von Maria Montessori sowie „Ich und meine Zukunft“ für das Greta Kunstwerk. Schade, dass wir die entstandenen kreativen Texte hier nicht einzeln zeigen können. – Sehens- und lesenswert!

Grund- und Mittelschule Unterhaching

Grund- und Mittelschule Unterhaching

An der Grund- und Mittelschule in Unterhaching genießen die Schüler*innen die Arbeit mit ihren eigenen Texten. Dabei ist es egal, aus welchem Land sie kommen und wie gut ihre Deutschkenntnisse sind. Im wahrsten Sinne des Wortes ein interkulturelles Projekt. Ob man auf Englisch schreibt oder sich in seiner Muttersprache Türkisch zum Ausdruck bringt, zusammen erschaffen die jungen Künstler*innen die Weltkugel.

Schule für Medizinisch Technische Radiologieassistenz Uniklinik Köln – Lindenburg Akademie

Schule für Medizinisch Technische Radiologieassistenz Uniklinik Köln – Lindenburg Akademie

Nach langen Online-Unterrichtsphasen freuen sich die Auszubildenden über die Gelegenheit, sogar kursübergreifend kreativ zu werden. Durch das Bewusstsein, zusammen etwas zu schaffen, sind sich die Kurse untereinander sehr viel nähergekommen. Gemeinsam entsteht – passend zum Schulzweck - das Porträt von Wilhelm Conrad Röntgen. Dieses innovative bildgebende Verfahren hätte den berühmten Physiker bestimmt gefreut.

Grundschule Walbeck

Grundschule Walbeck

Farbenfrohes Kennenlernen vor Schulbeginn- an drei Tagen tauchen Kinder der ersten Klassen der St. Luzia Grundschule in Walbeck sowie Vorschulkinder aus verschiedenen umliegenden Kitas gemeinsam in die Welt der Farben ein. Farben haben einen wichtigen Einfluss auf unsere Gefühlswelt, bereits die Höhlenbewohner liebten es bunt. Gemeinsam reisen die Kinder in der Zeit zurück und mischen ihre eigenen Farben. Im Anschluss wird eifrig an einem Holzpuzzle geschliffen und gemalt, welches zu einer 2 m hohen Säule auf dem Schulhof zusammengesetzt wird.

Petrus Canisius Schule Ahaus

Petrus Canisius Schule Ahaus

„Nachdem sich die Schüler*innen (Jahrgänge 5 und 6) der Petrus Canisius Schule in Ahaus Gedanken zum Thema „Du bist wertvoll – Mut zur Persönlichkeit!“ gemacht und diese in kurzen Texten festgehalten haben, entsteht aus diesen mutmachenden Gedanken das Gesamtkunstwerk „Pippi Langstrumpf“. Alle Teilnehmenden können ihren Beitrag in dem Gesamtkunstwerk wiederfinden und jede*r, der/die ein bisschen Mut braucht, kann sich von diesem Werk inspirieren lassen.“ (K. Eden)

Städt. Kita Drachenhöhle Geldern

Städt. Kita Drachenhöhle Geldern

Leuchtende Kinderaugen in der Städt. Kita Drachenhöhle in Geldern. Im Rahmen unseres Kunstprojekts „Federleicht ist Kunst gemacht“ verbringen die Kinder eine wahrhaft bunte Woche. „Blau und rot – rot und blau. Lila wird das ganz genau.“ Emsig werden Gegenstände nach Grundfarben sortiert, Farben gemischt und experimentell gemalt. Frei nach Mondrian entwickeln die Kinder ihre eigenen Striche auf der Leinwand, um nicht nur die Farben zu verbinden, sondern auch gleich sich selbst durch Papierstreifen untereinander zu vernetzen. Kunst mit allen Sinnen!

Berufskolleg Kleve

Berufskolleg Kleve

Ein SAXA Projekt für angehende Kinderpfleger*innen und Erzieher*innen des Berufskollegs Kleve. Für die Stiftung stehen Kinder und die Förderung ihrer kreativen Fähigkeiten im Fokus. Daher freuen wir uns sehr, dass wir durch diesen speziellen Projekttag dazu beitragen, das Bewusstsein angehender Erzieher*innen zu erweitern. Durch eigene Erfahrungen inspiriert, ermöglicht die kreative Beschäftigung mit dem „Bild vom Kind“ impulsgebendes Arbeiten. 60 Schüler*innen werden so - sogar fremdsprachlich- zu Multiplikator*innen unserer gemeinsamen Vision.

Gesamtschule Geldern

Gesamtschule Geldern

Seit Beginn des Schuljahres 20/21 arbeiten die Schüler*innen des fünften Jahrgangs (insbesondere die Kl. 5b) unter der Leitung von Judith Schelbergen an dem Pippi-Projekt. Nach und nach entsteht auch hier aus vielen kleinen Beiträgen, welche aus Zitaten des Romans Pippi Langstumpf bestehen und von den Schüler*innen je nach Vorlage in dicker oder dünner Schrift angefertigt werden, ein tolles, aus Wortmalerei gestaltetes Bild der berühmten Romanfigur.

Kreativbox

Kreativbox

Die aktuelle Situation fordert viel Kreativität, um Kindern ein Stück Normalität zu erhalten. Wenn Freizeitaktivitäten ausfallen und Familien isoliert sind, ist es wichtig, die gemeinsame Zeit für echtes Miteinander zu entdecken und eine Erlebniswelt abseits von digitalen Medien zu schaffen. Gemeinsames Malen, Basteln und Werken macht Spaß und kann überraschende Welten öffnen. Daher ist es uns eine Freude, die Erziehungsstellen des CONTEXT e. V. mit 140 bunt gestalteten Kreativ-Boxen zu unterstützen.

Ernst Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn

Ernst Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn

Seit dem Sommer bereichert das Porträt von Joseph Beuys die Räumlichkeiten des Ernst Moritz-Arndt-Gymnasiums in Bonn. 58 Jugendliche finden viele Worte und nutzen diese als Werkzeug, um auch in der Corona-Krise kursübergreifend ein beeindruckendes Patch-Art-Kunstwerk zu schaffen. So entsteht nicht nur ein Abbild Beuys‘, sondern gleichzeitig ein Bild eurer Persönlichkeiten. Wir finden es großartig!

Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern

Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern

Kreative Vernetzung im Teillockdown: Große Freude auch am Hohenstaufen-Gymnasium in Kaiserslautern. 64 Kinder verbinden durch die gemeinsame Arbeit am Beethovenporträt in unserem „SAXA macht Schule Projekt“ Musik-, Kunst- und Deutschunterricht. Das eingereichte Bildmaterial zeugt von dem Spaß, den dieses Projekt allen Beteiligten gemacht hat. Das wärmt auch das Herz des Stiftungsteams.

Gemeinschaftsschule Alsterland

Gemeinschaftsschule Alsterland

In den Monaten Mai und Juni entsteht in der Gemeinschaftsschule im Alsterland an den Standorten Nahe und Sülfeld im Rahmen des „SAXA macht Schule Projekts“ ein gemeinsam geschriebenes Bild. Die 34 Schüler*innen und Eltern sind vom Ergebnis gleichermaßen begeistert. Eine der Entlass-Klassen hat das Porträt von Martin Luther King dann auch direkt auf das Abschluss-Shirt gedruckt. Dem O-Ton: „Wow! Das sieht ja mega aus!“ können wir uns nur anschließen.

Kolpingkindergarten Kalkar

Kolpingkindergarten Kalkar

Im Kolpingkindergarten Kalkar tauchen sechs Gruppen mit insgesamt 15 Kindern mit besonderem Förderbedarf in die Welt der Kunst und Fantasie ein. Die hierbei entstehenden Werke sind der beste Beweis für die individuelle Vielfalt der kleinen Künstler. Als Einstieg ins Thema lernen sie Porträts von Paul Klee und Picasso kennen. Gemeinsam reflektieren die Kinder das Gesehene und erhalten diverse Materialien, um ihre Ideen in einem Bilderrahmen weiterzuentwickeln. Dies setzt nicht nur Kreativität frei, sondern übt auch die Teamfähigkeit.

Kinder- und Jugendfeuerwehr Straelen

Kinder- und Jugendfeuerwehr Straelen

Wir überraschen die Kinder- und Jugendfeuerwehr Straelen mit vier Kreativboxen. Die Kinder werden gebeten, ihre Vision der Feuerwehr der Zukunft zu Papier zu bringen. Die kreativen Köpfe entscheiden sich für ungewöhnliche Ausrüstungen: Ob riesige Feuerwehrroboter, computergesteuerte und solarbetriebene Drohnen zur Löschung von Waldbränden, fliegende Löschfahrzeuge oder gleich eine ganze Station nebst Raketenlöschausrüstung auf einem fernen Planeten - wenn man die Entwürfe betrachtet, weiß man die Zukunft in guten Händen!

Kita Wurzelwerk

Kita Wurzelwerk

Ein weiteres Kunstprojekt in der Kita Wurzelwerk. Was entdeckst du in unserem Kunstwerk? Bei der gemeinsamen Gestaltung entstehen viele Farbschichten, die den Betrachter zum fantasievollen Denken anregen. Wie bei den Werken von Karel Appel lassen sich verschiedene Gestalten erahnen. Vor der Malaktion haben sich die 3-4-Jährigen „aufgewärmt“ und „verwandelt“ sortieren kleine Schmetterlinge duftende Blüten nach Farben.

Kita Wurzelwerk

Kita Wurzelwerk

Begreifend lernen! Ob klein, groß, leicht, schwer, kalt, weich oder farbig. Formen sind faszinierend. Gemeinsam erkunden wir mit den jüngsten Kindern der Kita Wurzelwerk die Welt der Formen. Anschließend wird in verschiedenen Schichten gemalt. Farbe dynamisch mit den Händen zu verteilen, fühlt sich einfach wunderbar an! Während des experimentellen Aktionsmalprozesses erinnert das Kinderkunstwerk stark an die Werke von Jackson Pollock. Zum Abschluss sind alle Kinder stolz und selbst ganz bunt!

Kita Wurzelwerk

Kita Wurzelwerk

Seit einem halben Jahr beschäftigt sich eine Gruppe der Kita Wurzelwerk mit dem Thema „Hühner“, welches in das Projekt miteinbezogen wird. Wie einst Pablo Picasso einen Hahn aus einem Seeigel, Blumen und einem Fisch zeichnete, verwandeln die Kinder auch ihre Tiere zu einem prächtigen, bunten Hahn. Pablo Picasso hätte es gefreut: „Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, ein Künstler zu bleiben, während man erwachsen wird.“ In seinem Sinn legen wir den Grundstein für die kreativen Köpfe von morgen.

Kita Wurzelwerk

Kita Wurzelwerk

"Federleicht ist Kunst gemacht" heißt das Kinder-Kunstprojekt der DU BIST WERTVOLL STIFTUNG. Als Einstieg fliegen die Vorschulkinder der Kita Wurzelwerk mit dem Raben Krikelakrak auf den Flügeln ihrer Fantasie ins Farbenland. Dort finden sie bunte Federn, mit denen sie ihren gezeichneten Vogel schmücken. Spannend ist auch der Einblick in die Werke von Picasso... auch er liebte die Vogelwelt. Im Anschluss wird gemalt. Ein weiterer Glücksmoment, für den wir dankbar sind!

Wurzelwerk Sprösslinge Kalkar

Wurzelwerk Sprösslinge Kalkar

In der 2. Gruppe der Wurzelwerk Sprösslinge in Kalkar erfahren weitere 20 Kinder die wunderbare Welt der Spiralen. Als Inspiration dienen die Spiralen von Hundertwasser und die Betrachtung von Schneckenhäusern. Die Naturmaterialien werden auf eine eigens gemalte Schneckenlinie gelegt und mit duftenden Wildkräutern verschönert. Anschließend wird die Kita zum Atelier. Kunst wird mit den Händen fühlbar. Mit großem Erstaunen und voller Begeisterung wird mit unterschiedlichen Materialien und Techniken experimentiert.

Wurzelzwerk Sprösslinge Kalkar

Wurzelzwerk Sprösslinge Kalkar

Fröhlicher Auftakt beim Kunstprojekt der Wurzelzwerk Sprösslinge in Kalkar. Kunstgeschichte kann so spannend sein! Nachdem die 20 Kinder mit Tatjana van Went in die Welt von Gustav Klimt eingetaucht sind, zeigt der Rabe Krikelakrak ihnen verschiedene Schätze aus der Natur, aus denen sie gemeinsam ihren eigenen Baum legen. Im Anschluss wird eifrig gemalt. Trotz Sprachbarrieren schaffen es die noch recht kleinen Kinder, sich mit Freude und intensiv auf das Projekt einzulassen. Kunst fördert eben nicht nur die Kreativität, sondern auch Kommunikation.

Realschule Weitsicht

Realschule Weitsicht

Getreu dem Schulmotto „Du willst Zukunft. Geh mit Weitsicht“ haben die kreativen Köpfe von morgen in der Schule ihre eigene Handschrift hinterlassen. Seit dem Sommer bereichert das Porträt von Pippi Langstrumpf nun auch die Räume der freien Realschule Weitsicht in Wachtendonk.

Klösterle Mädchenschule Ravensburg​

Klösterle Mädchenschule Ravensburg​

Im Juli 2020 vollenden die Schülerinnen der Klösterle Mädchenschule Ravensburg ihr SAXA Porträt von Pippi Langstrumpf. Die Mädchen nutzen ihre eigenen Worte als Werkzeug, um etwas Neues zu schaffen und bringen die persönliche Handschrift sowie ihre individuelle Geschichte in das Bild mit ein. Pippi wäre überrascht, dass Kinder in der Schule nicht nur „Plutimikation“ lernen, sondern sich auch etwas Tolles ausdenken können.

Hans-Alfred Keller Schule Siegburg​

Hans-Alfred Keller Schule Siegburg​

Im Sommermonat führen wir im Rahmen des Beethovenjahres ein „SAXA macht Schule Projekt“ an der Hans-Alfred Keller Schule in Siegburg durch. Dort entsteht durch individuelle Wortmalerei jedes/*r einzelnen Schülers*in ein fantastisches Porträt des berühmten Komponisten. Jeder Beitrag ist wertvoll und für das Ergebnis unverzichtbar. Auf das Gemeinschaftswerk können die Schaffenden zu Recht stolz sein.

Waldkindergarten Alpen​

Waldkindergarten Alpen​

Im August 2019 dürfen wir mit den zukünftigen Kindern des Waldkindergartens „Die Wurzelzwerge“ in Alpen unser erstes Kunstprojekt in freier Natur durchführen. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten und ganz wunderbar zu sehen, was ein paar Flaschen Farbe und motivierende Worte in so kleinen Kindern bewirken. Begeistert tauchen sie in die Welt der bunten Farben ein. Mit den Fingern aufgetragen, werden neue Töne gemischt und Texturen fühlbar.

Ernährung

Ernährung

Pfirsiche sind schließlich auch nichts anderes als eine Nektarine mit einem Teppich drauf! Wenn Kinder kreativ und vor allem aktiv beim Zubereiten von Speisen helfen dürfen, wandert viel öfter mal eine Zutat in den Mund und sie stellen fest, wie gut Neues und Ungewohntes schmeckt. Uns ist es wichtig, dass die Heranwachsenden lernen, was ihnen guttut und woher unsere Lebensmittel kommen, wie Obst und Gemüse riechen, schmecken und sich anfühlen.

Kindergarten Kinderreich

Kindergarten Kinderreich

Ebenfalls im Oktober 2020 starten wir mit einem interaktiven Einstiegsworkshop mit Erzieher*innen der Kindertagesstätte Kinderreich in Lobberich. Beleuchtet werden sämtliche Facetten des Themas „Abenteuer Ernährung“ und die gemeinsame Umsetzung in der Einrichtung geplant. Das Projekt wird demnächst in der Kita umgesetzt. Wir freuen uns darauf und werden berichten.

Bowl Workshop im Casa Lilli

Bowl Workshop im Casa Lilli

Im Rahmen eines Workshops rund um das Thema ausgewogene Ernährung kreieren wir in der Kinderkochschule Casa Lilli gemeinsam bunte Frühstücksbowls und stellen knuspriges Granola her. Neben der Erkenntnis, dass Flohsamen nicht springen, dürfen die kleinen Küchenfeen nicht nur ein selbst zusammengestelltes Müsli im Glas, sondern auch weitere leckere Rezeptideen mit nach Hause nehmen. Eine kreative Aktion ganz nach dem Geschmack unserer Stiftung!

Musik

Musik

Gute Laune Songs – da hüpfen nicht nur die Beine, sondern das Herz gleich mit! Als Ausdruck unserer Persönlichkeit ist die Stimme von großer Bedeutung, mit ihr drücken wir Emotionen aus und verschaffen uns Gehör. Singen fördert nicht nur die sprachliche Entwicklung, trainiert das Gedächtnis und wirkt positiv auf die Motorik, vor allem macht Singen glücklich und mutig. Versuch doch mal aus voller Brust mit erhobenem Haupt zu schmettern und jetzt Angst zu haben. Geht nicht, oder?

Ballin Kita Am Rehagen Hamburg

Ballin Kita Am Rehagen Hamburg

Für viele Kinder der Ballin Kita am Rehagen ist es der erste Kontakt mit den Hamburger Symphonikern. Gemeinsam mit unserem Teammitglied Heidi besuchen die Musikerinnen Johanna Franz und Patricia Ramirez-Gastón auf einer kleinen Tournee verschiedene Kitas im Norden und treffen wie hier überall auf strahlende Augen, wippende Füße und lauschende Ohren.

Kita Stapellauf Hamburg

Kita Stapellauf Hamburg

Große Freude in der Kita Stapellauf. In Erwartung des Besuchs von Heidi und den beiden Philharmonikerinnen haben sich die Kinder vorbereitet und sogar kurz vor dem Auftritt eine passende theaterpädagogische Übung gemacht. Bei der musikalischen Lesung schlüpfen die Kinder in die Rolle der im Buch vorkommenden Tiere, erzeugen entsprechende Geräusche und Bewegungen. Alle machen super mit und es soll sogar ein paar Freudentränen gegeben haben.

Freie Realschule Weitsicht Wachtendonk

Freie Realschule Weitsicht Wachtendonk

Vom Text bis zum fertigen Song und der Aufnahme im Tonstudio, die Schüler*innen der freien Realschule Weitsicht begleiten ihren eigenen Schulsong auf dem Weg zum Hit. Wie heißt es so passend im Lied: „Du und ich, wir können scheinen, wie ein Licht. Zusammen sind wir stark, retten die Welt an einem Tag. Weitsicht ist besonders. Weitsicht sieht weiter. Weitsicht ist wertvoll. Weitsicht ist immer für euch da!“ Wir freuen uns, dass auch Integrationshelferin Birgit Scholz und Georg Ponzelar vom Freie Realschule e. V. unterstützend an Bord sind. Wir rappen auf jeden Fall begeistert mit.

Kath. Kita St. Vincentius Beeck

Kath. Kita St. Vincentius Beeck

Musikalisch ausgerichtet, begeistert das Emma Projekt in der Kita St. Vincentius in Beeck Groß und Klein! Noch lange nach der Durchführung haben Klanghölzer, Holzblöcke, Triangel und Chiffontücher einen festen Platz im Alltag der Kita. Die Kinder laden sich gruppenübergreifend zum gemeinsamen Schmetterlingstanz in den Mehrzweckraum ein und auch Wochen nach dem Projektstart ist die Schnecke Emma noch ein Thema.

Rain Productions Köln

Rain Productions Köln

Das Musikprojekt “Fighting Spirits“ vereint schwer kranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien, Wegbegleiter*innen und Musiker*innen zu einer einzigartigen Band. In einem gemeinsamen Workshop mit unserem Botschafter Rolf Stahlhofen (von den Söhnen Mannheims) und Toni Farris (Gentleman, Cro) entsteht im Musikstudio “Rain Productions“ der Song “Mittendrin“. Der Song handelt darüber, dass es manchmal ganz guttut, nur durchschnittlich einfach so mittendrin zu sein, wenn man schon die Extreme des Lebens kennengelernt hat. Ganz lieben Dank an alle Beteiligten. Gemeinsam ist es uns gelungen, Musik zu machen, die vereint und emotional berührt!

Musikprojekt St Antoius

Musikprojekt St Antoius

Im September gibt es in der Kita St. Antonius Abbas Hartefeld etwas für die Ohren. Begleitet von unserer Musikpädagogin Heidi werden die Kinder zum Lauschen und in Bewegung gebracht. Ob selbst gebasteltes Klangrohr, Xylofon, Tambourin oder Klangschale, die kleinen Musiker erfahren, wie man Melodien erzeugen und Klänge sogar fühlen kann. Zu klassischer Musik breiten die Kinder beim Schmetterlingstanz ihre Flügel aus und flattern durch den Raum. Ihr seid das beste Beispiel dafür, dass Musik Kreativität weckt, alle Sinne anspricht und einfach Freude macht!

Sankt Luzia Schule

Sankt Luzia Schule

Mit Musik und viel Spaß setzen die Schüler*innen der Sankt-Luzia-Schule in Walbeck mit ihrem Superhelden Song ein fröhliches und ermutigendes Zeichen gegen Corona. Im Rahmen des Homeschooling entsteht dazu auch noch ein Video, in dem Schulleiter Christian Pentzek in die Rolle von Cory Corona schlüpft. Die Zeile “Eigentlich kann man nichts Besseres machen, als sich die Sorgen und den Ärger wegzulachen!“ singen wir mit!

Song zum 55. Sauerlandlager​

Song zum 55. Sauerlandlager​

Zum 55. Bestehen des Sauerlandlagers Straelen ermöglichten wir die Produktion des Songs "Sauerland, was geht?!" Im Tonstudio hatten die fast 100 jungen Sänger*innen viel Spaß. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Wir finden, da geht ne ganze Menge!!!! Aufgrund der filmischen Begleitung werden Glücksmomente sichtbar. Bewegte Bilder, die mehr sagen als 1000 Worte. Hier geht es zu dem Song.

Kita Bullerbü Hamburg

Kita Bullerbü Hamburg

Sich einmal wie eine*r echte*r Musiker*in fühlen und Instrumente wie Geige und Klavier ausprobieren dürfen, macht Spaß. Die Kinder der Kita Bullerbü haben die Musikerinnen mit Spannung erwartet und sich auf den Besuch vorbereitet. Im Anschluss an die musikalische Lesung, bei der sie aktiv mitmachen, summen alle begeistert.

Waldkindergarten SterniPark Hamburg

Waldkindergarten SterniPark Hamburg

Emma goes Hamburg – auf ihrer musikalischen Reise nach Hamburg wird die kleine Schnecke Emma nicht nur von Heidi, sondern gleich von zwei Symphonikerinnen begleitet. Gemeinsam besuchen Sie den Waldkindergarten SterniPark, wo sie ein wahres Konzerterlebnis im Kindergarten ermöglichen und alle Kinder aktiv miteinbeziehen.

Persönlichkeit

Persönlichkeit

Was bedeutet eigentlich, kindliche Resilienz zu fördern? Einfach gesagt: Kindern Mut zu machen und es ihnen zu ermöglichen, um die Ecke zu denken, unkonventionelle Wege zu gehen und ganz, ganz viel Neues ausprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Und genau das können sie in unseren Projekten tun. Sei es z. B. durch die mutmachenden Geschichten rund um die Erlebnisse der kleinen Schnecke Emma sowie in div. anderen Projekten, die das Potenzial freisetzen, sich selbst bewusst zu sein und kreativ zu werden.

St. Georg Kindergarten Auwel Holt​

St. Georg Kindergarten Auwel Holt​

Auch in der Kita St. Georg in Holt ist das Emma-Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung in vollem Gange. Los gehts bereits zu St. Martin. Nach der interaktiven Auftaktlesung basteln die 58 Kinder ihre Laterne und in der Kita wimmelt es nur so von kleinen Schnecken. Anhand eines Kreativbuches werden sie auf Entdeckungsreise geschickt, ihre Stärken zu erfahren. Im Sommer 2021 heißt es für die kleinen Abenteurer “ Raus aus dem Kindergarten, ab ins Grüne“, um die Natur mit allen Sinnen zu erleben.

Kath. inklusive Tagesstätte Maria Goretti Wachtendonk

Kath. inklusive Tagesstätte Maria Goretti Wachtendonk

Nach der gelungenen Vorlesung beginnt in der Kath. Tagesstätte Maria Goretti eine aufregende Zeit. Zum Materialsammeln heißt es „raus in die Natur“. Da wird Wasserfarbe mit einem Strohhalm gepustet oder mit einem Schwamm getupft und die ganz Kleinen rollen mit einem Fahrzeug über das Papier. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und jeder macht mit! Wir freuen uns zu hören, dass das Projekt Kinder und Team näher zusammengeführt hat.

Holt Buchuebergabe

Holt Buchuebergabe

Am 28. Juni 2021 ist es so weit, Kinder und Erzieher*innen des St. Georg Kindergartens in Holt erhalten ihre eigenen, frisch gedruckten Emma-Bücher. Über ein halbes Jahr haben Erzieherinnen und Kinder unser Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung durchgeführt. Auf Grundlage der Thematik des Buches „Emma – Ohne Dich wär‘ die Welt nur halb so schön!“ gestalten die Kinder nun ihre eigene Version. Dabei kommen neben vielen unterschiedlichen Farben auch Naturmaterialien kreativ zum Einsatz!

Kindergarten Kunterbunt Brüggen

Kindergarten Kunterbunt Brüggen

Im Kindergarten Kunterbunt ist der Name Programm. Nach einem gelungenen Einstieg in unser kreatives EMMA-Buchprojekt gestalten die Kinder Leinwände zu einzelnen Tieren aus dem Buch, führen Emma als Theaterstück vor und basteln und Werken letztlich an ihrem ganz persönlichen Emma Bilderbuch. Wir freuen uns darüber, dass das Projekt so viel kindliche Kreativität freisetzt.

Familienzentrum Wichtelwelt Straelen

Familienzentrum Wichtelwelt Straelen

Im Rahmen der Vorschulprojekte wird das EMMA-Projekt im Familienzentrum Wichtelwelt gruppenübergreifend durchgeführt. Der Funke springt bei allen über und so wird monatelang eifrig mit unterschiedlichen Materialien gewerkelt. Besonders beliebt ist auch der Umgang mit verschiedenen Musikinstrumenten. Zum Schluss halten alle Kinder ein ganz persönliches EMMA-Buch in den Händen.

St. Cornelius Kindergarten Broekhuysen

St. Cornelius Kindergarten Broekhuysen

Persönlichkeitsentwicklung durch das Emma Projekt in der Kita St. Cornelius Broekhuysen. Nach erfolgter Interaktiv-Lesung werden die Erzieher*innen und 72 Kinder aktiv. Ob stacheliger Igel oder zauberhafte Raupe, anhand des Tierthemas wird der Transfer zu den Eigenschaften der Kinder geleistet. Wertfrei geht es daran zu entdecken, welche Talente in jedem Einzelnen schlummern. Begeisterte Rückmeldungen zeugen von der Freude, die dieses Projekt bringt.

Nashorngrundschule Vehlefanz und Grundschule Bötzow

Nashorngrundschule Vehlefanz und Grundschule Bötzow

In einer interaktiven Lesung begeben sich 84 Kinder der Nashorngrundschule Vehlefanz und Grundschule Bötzow gemeinsam mit Cally Stronk auf die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer. In verschiedenen Gruppen fiebern die 9-jährigen Schüler*innen mit, nehmen die Spur auf, grübeln und lösen knifflige Krimirätsel!

Stadtschule Gransee

Stadtschule Gransee

Magic Moments - Von Mai bis Mitte Juni spukt es in der Stadtschule Gransee. Alle Geister, Hexen und Muggel sind eingeladen an den magischen Lesewelten teilzunehmen. Als echte Spürnasen begeben sich Zweitklässler auf die Jagd nach dem magischen Detektivkoffer und Schüler*innen der Klassen 5 und 6 der Stadtschule erleben nicht nur Magie im Film, sondern werden gleich zum eigenen Regisseur eines Gruselwerks. Zum Schluss des Projektes sind sich alle einig: Das Buch lebt!

St. Raphael Kindergarten Straelen

St. Raphael Kindergarten Straelen

Zum krönenden Abschluss ihres EMMA Projektes feiern die Kinder des St. Raphael Kindergartens gleich ein ganzes Schneckenfest im liebevoll geschmückten Garten. Nachdem während des Projektes viele kreative Basteleien, Aktionen in freier Natur und die Betreuung echter Schnecken im Mittelpunkt standen, wird beim Fest das eigene, kreativ gestaltete Buch direkt auch noch vertont und für Eltern und Besucher*innen musikalisch in Szene gesetzt.

Familienzentrum St. Marien Wachtendonk

Familienzentrum St. Marien Wachtendonk

Emma Projekt im Familienzentrum St. Marien, Wachtendonk. Ausgestattet mit 20 „Ich bin wertvoll“ T-Shirts und kleinen Handpuppenschnecken, klingt und schwingt es aus allen Räumen der Kita. Gesang und kreative Techniken machen mutig, stärken auch hier das Selbstvertrauen der Kinder und schaffen viele glückliche und nachhaltige Momente für die Kinder und das Erzieher*innen-Team.

Kita Arche Noah

Kita Arche Noah

Unter der Regie unserer Theaterpädagogin Anna werden die Kinder der Kita Arche Noah geschminkt und bunt gekleidet zum Star ihrer eigenen Aufführung „Farben sind für alle da“. Behutsam lernen sie jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit wertzuschätzen. Durch das gemeinsame Spiel wird das Selbstbewusstsein gestärkt. Das Musikstück „Keiner ist zu klein, um groß zu sein“, bringt es schließlich auf den Punkt!

Edith Stein Fachschule für Sozialpädagogik

Edith Stein Fachschule für Sozialpädagogik

Etwa 30 angehende Erzieher*innen der berufsbegleitenden Ausbildung erleben in der Edith Stein Fachschule für Sozialpädagogik in Berlin eine einfühlsame EMMA Lesung. Im anschließenden gemeinsamen Austausch erhalten sie zahlreiche Anregungen aus den Bereichen Kreativität, Persönlichkeitsentwicklung, Gefühle, Musik und Natur.

AWO Kita Os Hött

AWO Kita Os Hött

Mit einem fröhlichen „Hallo“ begrüßten die Kinder der AWO Kita Os Hött in Sevelen Lena, die pädagogische Leitung unserer DU BIST WERTVOLL STIFTUNG! Grund des Besuches war die Übergabe des von den Kindern heiß ersehnten und selbst gestalteten EMMA – Buches. Bei bestem Wetter strahlten die kleinen und großen Maulwürfe, Bären und Mäuse im Außengelände mit der Sonne um die Wette. Über mehrere Wochen hatten sie zuvor mit unterschiedlichsten Materialien und Techniken kreativ an Ihrem EMMA Buch gewerkelt.

Don-Bosco-Schule Geldern

Don-Bosco-Schule Geldern

Don-Bosco-Schule Geldern - So macht Schule Spaß. Seit Herbst steht bei den Schüler*innen „Emma“ auf dem Stundenplan. Inspiriert durch die Lesungen rund um die Abenteuer der kleinen Schnecke Emma, wird in verschiedenen Klassen eifrig und mit viel Freude gewerkelt, Puppentheater gespielt, gemalt, geforscht und der Schulalltag noch ein wenig bunter gestaltet. Es wuselt überall so emsig, dass die kreative Projektarbeit auch in Zukunft wiederholt werden soll. Für Emma und uns klingt das wie Musik.

Kita Lüettelbracht

Kita Lüettelbracht

Das kreative Buchprojekt in der Kita Lüttelbracht begeistert nicht nur Kinder und Erzieher*innen, sondern das gesamte Stiftungsteam. So kreativ ist die Darstellung der Geschichte rund um die kleine Schnecke Emma im eigenen Kreativbuch. Auf dem Foto sieht man, dass ihr Emma wirklich zum Fressen gern habt. Wir sagen: Zum Anbeißen schön!

Improvisationstheater Kulturbummel Straelen

Improvisationstheater Kulturbummel Straelen

Wie wenig es doch braucht, um kindliche Fantasie freizusetzen! Ein paar Bänder, Seifenblasen und viel Einfühlvermögen und schon wird die Bühne zur Fantasiewelt der kleinen Kulturbummler. Gemeinsam werden Dinge von Hausdächern gepustet, um ein imaginäres Unwetter abzuhalten, entstehen Luftschläuche und Zauberbälle vor den Augen des begeisterten Publikums. Die Kinder beweisen, dass Kreativität das beste Requisit ist.

Kita Lummerland Geldern

Kita Lummerland Geldern

Ein weiteres Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung auch in der Kita Lummerland in Geldern. Im Anschluss an die Auftaktlesung aus dem Emma Buch haben die 20 Kinder gebacken, getöpfert und geknetet. Die „Großen“ haben für die „Kleinen“ Theater gespielt und in Videobotschaften wird zum Ausdruck gebracht, was das Gegenüber besonders gut kann. Auch wenn die Lesung primär für die Vorschulkinder der Einrichtung gedacht war, so profitieren alle vier Gruppen von dem Projekt.

St. Antonius Kindergarten Geldern-Pont

St. Antonius Kindergarten Geldern-Pont

Im Kindergarten St. Antonius Geldern-Pont steckt viel kreatives Potenzial. Das beweisen die schönen Bilder und Bastelarbeiten für das eigene EMMA Kreativbuch, an denen eifrig gewerkelt wird. Gemäß dem Kita Motto wird mit Kopf, Herz und Hand ein tolles Projekt umgesetzt, auf das Ergebnis die Kinder auf jeden Fall zu Recht stolz sein werden.

Plakat Montessori Kinderhaus

Plakat Montessori Kinderhaus

Im Montessori Kinderhaus Straelen hinterlässt das Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung Spuren. Direkt am Eingang zur Einrichtung gibt es nun „Compliments to go“ – Komplimente streicheln die Seele und symbolisieren ein wertschätzendes Miteinander. Auch die Eltern der 83 Kinder werden in das Projekt miteinbezogen, indem sie auf einem Schneckenbild eintragen, was sie im Kinderhaus als besonders wertvoll betrachten. Ein Plakat zeigt die vielen Emma-Momente.

Kath. Berufsfachschule Edith Stein Berlin

Kath. Berufsfachschule Edith Stein Berlin

Manche Projekte schreien nach Wiederholung: Im Rahmen einer zweiten EMMA-Lesung beteiligen sich Studierende und Lehrkräfte der Kath. Berufsfachschule Edith Stein in Berlin mit großem Engagement, spielen imaginäre Instrumente, lassen Ameisen die eigene Wirbelsäule hoch und runterlaufen und sind die meiste Zeit der Buchpräsentation in Bewegung. In ausgelassener Stimmung geht es zum Abschluss in eine lebendige und interessante Gesprächsrunde und danach gut gelaunt in den nächsten Unterricht. Wir freuen uns darauf, wenn sie die gemachten Erfahrungen in eigene Projekte mit Kindern einbringen. (Bild & O-Ton, A. van Kampen)

Strittmatter Gymnasium

Strittmatter Gymnasium

Schreibwerkstatt für die Lyrik-AG der Klassen 7-9 am Strittmatter Gymnasium. Im Rahmen des Kreativworkshops erhalten die jungen Nachwuchsautor*innen wertschätzendes Feedback zu ihren Gedichten und Lars Böttcher verrät, wie man mehrfach gereimte Wörter und Sätze findet. Anschließend treten Cally und Lars mit den Schülern in einen ausgedehnten Dialog. Das Foto beweist, wie viel Freude und Energie das Projekt freigesetzt hat.

Gemeinnützige Boot Kita FritzKIds Berlin

Gemeinnützige Boot Kita FritzKIds Berlin

In der Hauptstadt freuen sich die Fritzkids über den Besuch von Heidi. Nach einer interaktiven musikalischen Auftaktlesung tauchen Kinder und Erzieher*innen begeistert ins Projekt ein. Selbst gestaltete Musikinstrumente, Schnecken und Blumen sowie viele Bilder und Zeichnungen finden den Weg von der Kita ins eigene Zuhause, wo sie Eltern und Geschwisterkinder gleichermaßen Freude bereiten.

Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen

Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen

In Neuenhagen bei Berlin wird die Anna-Ditzen-Bibliothek zum Tatort. Insgesamt 166 Schüler*innen der Grundschule am Schwanenteich, der Hans-Fallada-Schule sowie der Goethe-Grundschule stürzen sich gemeinsam mit Cally Stronk ins Abenteuer auf der Jagd nach dem magischen Detektivkoffer. Gebannt verfolgen die Kinder die Geschichte, fiebern mit den jungen Protagonisten mit und warten gespannt auf ihren Einsatz, um der Lesung die entsprechende Geräuschkulisse zu geben. Es wird sich geduckt, gebellt und gepfiffen.

Feuerwache Gransee

Feuerwache Gransee

Mit der Kinderbuchautorin Cally Stronk und dem Poetry-Slamer Bas Böttcher wird die alte Feuerwache in Gransee zur Schreibwerkstatt. Die beiden Künstler*innen gewähren Einblicke in ihr eigenes Schaffen, tragen Texte vor und singen Songs. So inspiriert, überlegen die Kinder gemeinsam, was zu einer guten Geschichte gehört und nach einigen Kreativspielen geht’s ans Werk. Es entstehen fantastische Geschichten, z. B. die, in der die Oma nach ihrem Tod in den „Hömmel“ kommt, eine Mischung aus Himmel und Hölle. In der Hölle ist es schön warm und die Oma hat immer kalte Füße, ist aber eigentlich ganz lieb ist und hätte deshalb den Himmel verdient. Das klingt nach einem kreativen Manuskript!

Kath. Kindertagesstätte St. Sebastian Lobberich

Kath. Kindertagesstätte St. Sebastian Lobberich

Mit dem Projekt zur Persönlichkeitsentwicklung erfahren 75 Kinder der Kath. Kindertagesstätte St. Sebastian in Lobberich Wertschätzung für ihre ansteckende Lebensfreude, besonders auch in schwierigen Zeiten. Eingebettet in die Religionserziehung erhalten sie Raum, sich selbst besser kennenzulernen, individuelle Fähigkeiten zu entdecken und Selbstvertrauen zu entwickeln. Jeder kann etwas herausragend und ist wertvoll, genauso wie er ist“. Überdies entstehen viele wunderschöne Basteleien, die in einem Kreativbuch festgehalten werden.